Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Aus dem Stadtbezirksbeirat Dresden-Prohlis:
Sitzung vom 22.10.2018

Maik Müller

Am gestrigen Abend tagte wieder der Prohliser Stadtbezirksbeirat im Bürgersaal des Stadtbezirksamtes am Jacob-Winter-Platz. Nicht ganz so umfangreich wie in den letzten Sitzungen, beinhaltete die Tagesordnung neben der Beratung über die Förderung ortsansässiger Vereine im Jahr 2019 unterschiedliche Anträge und die Vorstellung zu aktuellen Projekten des sozialen Wohnungsbaus im Gebiet des Stadtbezirkes. Letzteres dürfte für die Anwohner besonders interessant sein, gilt doch insbesondere der Stadtteil Prohlis leider nach wie vor als Stadtteil mit besonderem Entwicklungsbedarf.* english below

– Sozialer Wohnungsbau

Die neue kommunale Wohnungsbaugesellschaft „Wohnen in Dresden“ (WID), stellte von insgesamt zwanzig Bauvorhaben im Rahmen des sozialen Wohnungsbaus in Dresden zwei im Gebiet des Stadtbezirks liegende vor. Diese befinden sich an der Lugaer Straße und der Friedrich-Ebert-Straße.

So entstehen an der Lugaer Straße zwei dreigeschossige Gebäude mit Flachdach, welche insgesamt 25 Wohneinheiten beherbergen. Eines der Gebäude soll unterkellert werden. Standortbedingt entstehen im Rahmen des Bauvorhabens hauptsächlich kleine Wohnungen.

An der Friedrich-Ebert-Straße entstehen laut Aussage des Referenten insgesamt 15 Wohneinheiten, welche sich zu 50 Prozent aus 1-Personen-Haushalten, sowie 3 bis 4-Personen-Haushalten zusammensetzen. Der Baubeginn an der Friedich-Ebert-Straße ist für den Sommer 2019, an der Lugaer Straße bereits im Frühjahr 2019 vorgesehen.
Beide Objekte verfügen weiterhin über Grünanlagen, einen Spielplatz, sowie Stellplätze für PkW. Jede Wohneinheit wird nach Möglichkeit über einen Balkon verfügen. Im Erdgeschoss sind barrierefreie, jedoch nicht rollstuhlgerechte Wohneinhaiten vorgesehen, so der Referent der WID.

Insgesamt sollen bis etwa Ende des Jahres 2021 772 Wohneinheiten im Rahmen des sozialen Wohnungsbaus in Dresden geschaffen werden.

– Neue Markierungen für Stellplätze auf der Prohliser Allee

Während der üblichen Fragerunde zum Ende der Sitzung wies ich unter anderem auch auf die stark abgenutzten, teilweise nicht mehr sichtbaren, Markierungen der Stellplätze entlang der Prohliser Allee hin. Besonders die für Menschen mit gesundheitlicher Beeinträchtigung vorgesehenen Parkmöglichkeiten sind als solche kaum mehr zu erkennen und werden so von anderen Fahrzeugen regelmäßig blockiert.

– Nächste Sitzung am kommenden Montag

Bereits am kommenden Montag, den 29.10.2018, findet die nächste Sitzung zur Haushaltssatzung 2019/2020 statt. Beginn ist 17:00 Uhr im Bürgersaal des Stadtbezirksamtes Prohlis. (http://ratsinfo.dresden.de/to0040.php?__ksinr=7606)

Maik Müller
NPD-Stadtbezirksbeirat Dresden-Prohlis
JN-Landesvorsitzender Sachsen

From the City District Council
Meeting on 22.10.2018

Yesterday evening, the City District Council met again in the civic hall at Jacob-Winter-Square in Dresden-Prohlis. Not quite as extensive as in recent sessions, the agenda included, in addition to advising on the promotion of local associations in 2019, various requests and ideas on current social housing projects in the area of the municipality. The latter is likely to be particularly interesting for the residents, but especially the district Prohlis is unfortunately still considered a district with special development needs.

– Social housing

The new municipal housing association „Wohnen in Dresden“ (WID) presented two of a total of twenty construction projects in the context of social housing construction in Dresden. These are located on Lugaer Straße and Friedrich-Ebert-Straße in the area of the city district.

For example, two three-storey buildings with flat roofs will be constructed on Lugaer Straße, housing a total of 25 residential units. One of the buildings is to be basemented. As a result of the site, mainly small apartments are being built as part of the construction project.

According to the speaker, a total of 15 residential units are being built on Friedrich-Ebert-Straße, which are made up of 50 percent 1-person households and 3 to 4-person households. Construction on the Friedich-Ebert-Straße is scheduled for the summer of 2019, on Lugaer Straße in the spring of 2019.

Both objects should have green areas, a playground, and parking spaces for cars. Each unit will have a balcony if possible. The ground floor provides barrier-free, but not wheelchair-friendly housing, so the speaker of the WID.
All in all, 772 residential units are to be created by the end of the year 2021 as part of social housing construction in Dresden.

– New markings for parking spaces on Prohliser Allee

During the usual round of questions at the end of the session, I pointed out, among other things, the heavily worn, sometimes no longer visible, markings of the parking spaces along Prohliser Allee. In particular, the parking facilities for people with health impairments are hardly recognizable as such and are thus regularly blocked by other vehicles.

– Next meeting on Monday

Next Monday, 29.10.2018, the next meeting on the Budget Statute 2019/2020 will take place. The beginning is 17:00 clock in the civic hall at Jacob-Winter-Square in Dresden-Prohlis. (http://ratsinfo.dresden.de/to0040.php?__ksinr=7606)

Maik Müller
NPD-member of City District Council Dresden-Prohlis
JN-Chairman of Saxony

Die Kommentare sind deaktiviert.