Seite auswählen

Maik Müller | BAK Europa

„Zur Erarbeitung der politischen Zielsetzung…
…und zur Unterstützung der politischen Arbeit des Bundesvorstandes durch Sachempfehlungen,
können politische Arbeitskreise mit beratender Tätigkeit gebildet werden.“

 

* Statut der Jungen Nationalisten, § 18 Bundesarbeitskreise (BAK)

Teilnehmer aus Deutschland, der Tschechischen Republik, Finnland und Schweden beim Sächsisch-Böhmischen Kulturtag
am Fuße der Burg Schreckenstein in Aussig (heute Ústí nad Labem) im Sudetenland am 1. April 2017.

Im Rahmen meiner Mitgliedschaft und Arbeit im Bundesvorstand der JN, obliegt mir die Leitung des Bundesarbeitskreises (BAK) „Europa“. In dieser Eigenschaft pflege ich Kontakte zu befreundeten Organisationen und Parteien, aber auch interessanten Einzelpersonen in ganz Europa und darüber hinaus.
Mein persönlicher Schwerpunkt liegt hierbei in Osteuropa.

Ganz im Sinne eines Europa der freien und souveränen Nationen werden diese Kontakte nicht nur statisch verwaltet, sondern durch gemeinsame Aktivitäten über Ländergrenzen hinweg mit Leben gefüllt. Beispielhaft seien hier nur die gegenseitige Unterstützung bei Demonstrationen oder in Wahlkämpfen, Hilfe und Austausch bei sozialen Projekten,
die Organisation der JN-Europakongresse, aber auch kulturelle Unternehmungen, wie etwa der Sächsisch-Böhmische Kulturtag, genannt.

Neben dem BAK „Europa“ unterstützen der Bundesarbeitskreis „Medien & Technik“, sowie die Amtsleiter „Gemeinschaft“, „Bildung“ und „Aktivismus“ die Arbeit des JN-Bundesvorstandes.